Was bedeutet kaltgepresst? (Kaltextraktion)

Olivenstrauch mit Oliven

Was bedeutet kaltgepresst? (Kaltextraktion)

Kaltgepresst bedeutet, dass ein Olivenöl bei der Herstellung, durch mechanische Verfahren, schonend gepresst wird. Bis Mitte des letzten Jahrhunderts geschah dies noch in großen hydraulischen Pressen. Im ersten Durchgang presste man die frisch geernteten Oliven, im zweiten Durchgang fügte man heißes Wasser hinzu, um den verbliebenen Rest an Olivenöl aus der Presse zu bekommen. Das durch die zweite Pressung gewonnen Öl wurde meist als Lampen- oder Schmieröl verwendet und nicht für den Verzehr. Der Begriff kaltgepresst ist im Grunde überholt, denn heutzutage wird Natives Olivenöl Extra meist in modernen verfahren kalt extrahiert. Ähnlich wie damals in Hydraulischen Pressen übersteigt die Temperatur 27 Grad nicht, um so pflanzliche Stoffe (Polyphenole, Vitamin E) und Aromastoffe zu erhalten.

Das Native Olivenöl Extra von Sterna 1821 welches sie in unserem Onlineshop kaufen können, wird ausschließlich aus Oliven der Sorte Koroneiki gepresst. Aus Qualitätsgründen werden die Oliven in einer modernen und standartgemäßen Anlage gemahlen und in einer Zentrifugenpresse „kaltextrahiert“, während des gesamten Pressevorgangs wird ständig die Temperatur der Maische überwacht. Diese darf 27 Grad nicht übersteigen. Aus 100kg Oliven werden so 12 bis 16 Liter Olivenöl.

Einen ausführlichen Artikel zum Thema mit finden sie hier https://www.oliveoiltimes.com/de/basics/what-does-cold-pressed-really-mean/84235

Von der Ernte in die Flasche: Ein 5 Minuten Einblick in die Produktion von Sterna 1821 Natives Olivenöl Extra

https://www.youtube.com/watch?v=6KNSwfG8jT4&t=15s

Verwandte Beiträge:

Was ist extra Nativ ?

Muss Olivenöl leicht bitter schmecken ?