Gewürze RSS

Oregano, Sterna 1821 -

 Griechischer Oregano - Origanum vulgare subsp. hirtum Was ist anders? Beim Anbau und der Pflege bestehen erstmal keine großen Unterschiede zwischen dem Griechischen Oregano und dem gewöhnlichen. Im Gegensatz zu anderen Oregano-Arten blüht er allerdings weiß. An den stark behaarten Blättern erkennt man, dass diese Art aus einem trockenen und heißen Klima stammt. Die Behaarung schützt vor Austrocknung und spendet der Blattoberfläche Schatten. Als Bienenweide ist er sehr beliebt. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Südosteuropa über Mazedonien, Griechenland, Zypern bis zur Türkei. Besonders am griechischen Oregano ist seine "Robustheit". Er kann bei Temperaturen bis zu -15 °C überwintern und sowohl...

Weiterlesen